Home

1. Dezember 2017
Fachtagung «Stand-, Durchgangs- und Transitplätze für Jenische, Sinti und Roma – Beispiele guter Praxis zur Unterstützung der Gemeinden»
Die Schaffung von Stand-, Durchgangs- und Transitplätzen für Jenische, Sinti und Roma mit fahrender Lebensweise stellt die Gemeinden vor Herausforderungen. Die Tagung des Schweizerischen Gemeindeverbandes und der Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende beleuchtet die Rechtslage und stellt aktuelle Fachgrundlagen, Handlungsoptionen sowie Good-practice-Beispiele aus verschiedenen Gemeinden vor. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt dabei auf der Schaffung neuer Plätze, um Konflikte bei irregulären Landnahmen zu verringern. Ziel der Tagung ist es, den Gemeinden konkret aufzuzeigen, wie sie bei der Planung und Bewirtschaftung von Halteplätzen vorgehen können.

Wann: 26. Januar 2018, 9.30 bis 16.45 Uhr
Wo: Bern (Rathaus)
Kosten: CHF 150.– für Mitglieder des Schweizerischen Gemeindeverbands / CHF 220.– für Nicht-Mitglieder
Kontakt: 031 380 70 00 / E-Mail
Programm
Anmeldung

 
6. September 2017
Umsetzung Masseneinwanderungsinitiative
Die Stiftung macht in ihrer Vernehmlassungsantwort konkrete Vorschläge, wie die Änderungen auf Gesetzesebene in der Verordnung über das Gewerbe der Reisenden mit Augenmass umgesetzt werden können.
 
 
6. September 2017
20 Jahre Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende
Die Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende organisiert anstelle eines Jubiläums-Festes zu ihrer 20-jährigen Tätigkeit am 9.9.2017 einen öffentlichen Film- und Begegnungsanlass unmittelbar neben dem Durchgangsplatz für Jenische und Sinti an der Wölflistrasse in Bern.
 
 
 
«Unerhört jenisch» am 9. September 2017 in Bern
Samstag, 9. September 2017, 18:30 Uhr
Durchgangsplatz Wölflistrasse, Bern

Flyer (PDF)

 

25. Januar 2017
Verordnung über das Gewerbe der Reisenden
Die Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende nimmt Stellung zum Vernehmlassungsentwurf der Verordnung über das Gewerbe der Reisenden. Sie unterstützt die vom Bund vorgeschlagenen Änderungen. Die Stiftung lehnt aber den von verschiedenen Kantonen vorgeschlagenen Ausschluss von reisenden Arbeitern aus dem Bauhaupt- und Baunebengewerbe entschieden ab. Solche Einschränkungen wären zwei Schritte zurück in die Vergangenheit. 
Vernehmlassungsantwort der Stiftung (PDF)

 

20. Dezember 2016
Fahrende und Raumplanung: Standbericht 2015
Die Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende liess im Jahr 2000 erstmals einen Standbericht über die Plätze, welche Fahrenden in der Schweiz zur Verfügung stehen, erstellen.
Standbericht 2015 (PDF)